Das Jahr 2018 – mein persönlicher Rückblick

English – click here –

Morgen ist Heiligabend und das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Zeit für mich, mich bei Euch zu bedanken, dass Ihr mich auf meinem Weg ein Stück weit begleitet habt und mich mit Euren Kommentaren und lieben Worte motiviert habt.

Ich wünsche Euch und Euren Familien von ganzem Herzen schöne besinnliche Weihnachtstage und einen guten Start in das Neue Jahr!


Gleichzeitig möchte ich einen kleinen persönlichen Rückblick auf mein Jahr 2018 starten.

Klar, man sollte nicht zurück schauen, dennoch ist es auf meiner persönlichen Abnehmreise ganz wichtig, mal einen Blick zurückzuwerfen.

Was war gut, was war nicht so gut, was kann ich ändern. Eventuell neue Ziele ausarbeiten, nicht nur im Bereich meiner Abnahme, sondern auch mit meiner Arbeit mit diesem Blog und mit meinem Training.

Im Großen und Ganzen habe ich dieses Jahr die Erkenntnis gewonnen, dass ich mich auf einen guten Weg finde, dass ich mein persönlicher Zwischenziel, am Ende des Jahres 95 kg zu erreichen, fast erreicht habe.

Momentan wiege ich 95,8 kg, meinen Umfang konnte ich auch gut durch ein gezieltes und regelmäßiges Krafttraining um einige Zentimer verringern.

Meine chronische Schmerzen konnte ich durch die Abnahme und durch das konstante Training dämmen und somit einen großen Teil meiner Lebensqualität wieder erlangen! Und das kann ich sagen, nachdem ich dieses Jahr im September 50 Jahre alt geworden bin!

Wenn man mir vor Jahren gesagt hätte, dass ich mit 50 Jahren noch anfange zu trainieren und es mir dann auch noch Spaß macht, hätte ich lauthals gelacht!!! Ich und Sport, keine Chance!

Aber das ist der Beweis, man sollte wirklich niemals nie sagen!

Ernährungstechnisch hat sich insofern geändert, dass ich mich momentan vegetarisch mit der Tendenz vegan ernähre. Da kann ich unseren Junior danken, der mit 13 Jahren, nun beschlossen hat, Vegetarier zu sein.

Damit kommen wir sehr gut klar, auch mit dem Training und der Proteinzufuhr durch pflanzliche Lebensmitteln! Oh ja, das ist möglich und es gibt viele Athleten und Sportler, die das auch praktizieren ohne Probleme.

Für mich ist dieses Jahr 2018 ein schönes Jahr gewesen, ich war mir und meinen Zielen treu, ich bin so nah, wie schon lange nicht mehr.

Auf diesem Weg finde ich immer mehr auch den Weg zu mir selbst.

Mein Vorsatz für 2019? Na, genauso weiter machen wie dieses Jahr!

Ich hoffe, dass Ihr auch wieder dabei seid! Es würde mich sehr freuen!

Eure Ela

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Das Jahr 2018 – mein persönlicher Rückblick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.