Kalorienzählen – aber wie?

Calories count

English – please follow this link –

Ich habe mich nun für Euch etwas intensiver mit dem Thema „Kalorienzählen“ beschäftigt und tue es natürlich täglich, denn das ist mein Weg, den ich mir ausgesucht habe, um endlich mein Adipositas (starkes Übergewicht) zu bekämpfen.

Diejenigen von Euch, die mir schon eine Weile folgen, haben bereits mitbekommen, dass ich eigentlich seit meinm 10 Lebensjahr mit der Gewichtsabnahme beschäftigt bin.

Viele mögliche Diäten habe ich seither ausprobiert und mitgemacht, wie z. B. FdH (Friß die Hälfte), Trennkost, Hollywood-Diät, sämtliche Diätdrinks und Pülverchen……. Leider immer wieder mit dem berühmten Jo-Jo-Effekt, so bald ich mich wieder normal ernährt habe.

Bewegung ist einfach unerläßlich, wenn man sich entschieden hat, abzunehmen. Seit meiner Jugend immer mal durch Aerobics, Schwimmen und Jazz-Tanz. Nunmehr durch Krafttraining und Cardio-Einheiten.

Was ich Euch eigentlich damit sagen möchte ist, dass alle möglichen Diäten, die es mittlerweile auch noch gibt, wie z. B. Low Carb, Paleo, Ketogene Diät, Asia-Diät und und und……. Klar, sie bringen schon Erfolg, gar keine Frage, aber nicht auf Dauer angelegt. D. h., wenn man langfristig und nachhaltig viel Gewicht verlieren möchte, ist das Ziel, ein Kaloriendefizit zu erreichen. Mit einer Kombination aus Kalorienzählen und Bewegung! Ohne Kaloriendefizit, keine Abnahme, das ist Fakt!

Ich habe mich bewußt für das Kalorienzählen entschieden, weil ich so auch ein Gespür bekommen wollte, was ich denn so Tag für Tag esse und vor allen Dingen wieviel. Wichtig für diese Entscheidung war für mich auch, dass ich das gut in meinem Alltag und mit meiner Familie vereinbaren kann, ohne so doppelt und dreifach zu kochen. Ein wichtiger Punkt, den man bedenken sollte, denn nichts ist demotivierender, wenn man selbst etwas anderes essen soll, wie der Partner oder die Familie. Das funktioniert auf Dauer auch nicht wirklich, das weiß ich auch aus eigener Erfahrung.

Nun, aber wie geht man denn vor, wenn man sich entschieden hat, Kalorien zu zählen?

Dank der heutigen Technik ist es ein Einfaches! Es gibt viele Apps, die anhand der eingegebenen persönlichen Daten wie Größe, Gewicht, Aktivitätsrahmen und des gewünschten Zielgewichts errechnen, wie hoch der persönliche Kalorienbedarf ist. Dieser wird während der Abnahme, je nach neuem Gewichtsstand, immer wieder angepasst.

Werbung wegen Nennung und Verlinkung

Ich kann hier diese zwei am meisten benutzten Apps empfehlen:
yazio
myfitnesspal, welche ich seither gerne benutze.

Beide Apps sind kostenlos nutzbar. Man könnte eine Premium-Mitgliedschaft erwerben, die mehr Optionen bietet. Aber die kostenlose Variante reicht völlig aus!

Werbung Ende

Bei beiden hat man eine vielfältige Auswahl an Lebensmitteln, ebenfalls eine Scanfunktion, um Produkte einzuscannen, die man vielleicht nicht aufgelistet findet oder aber, die man mag, und beide haben auch die Rezeptfunktion, um eigene Rezepte zu errechnen. Für mich wunderbar, da ich ja gerne frisch koche!

Am Anfang fängt man an zu staunen, welche Lebensmittel viele Kalorien haben. Man fängt an, Lebensmittel zu suchen, die einen langanhaltend satt machen und von den Werten gut sind. Die Küchenwaage wird zum treuen Begleiter in der Küche. Erst dachte ich, dass es müßig wird, aber ist es nicht.
Ein Heft, ein Stift und die Küchenwaage sind vor dem Kochen Pflichtprogramm bei mir geworden. Oft koche ich einfach so drauf los, so ist es, dass ich erst einmal alles vorher abwiege und in mein Heftchen eintrage, um es dann später in meiner App nachzutragen, um die Kalorien zu ermitteln.
Das muss auch geübt werden und wird mit der Zeit immer besser und leichter.
Mittlerweile gelingt es mir auch, etwas einzuschätzen. Aber da ich das gerne unter Kontrolle habe, wiege ich es doch nochmal, um zu sehen, ob ich richtig gelegen habe….Crazy was?

Da jeder einen anderen Geschmack hat, kann ich Euch nicht sagen, was Ihr essen sollt. Ihr müsst Euren eigenen Weg gehen, und rausfinden, was sich gut in den Alltag einbinden lässt, damit man eben eine Ernährungsumstellung langfristig schafft!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.